Impressum

Textautor:

Dr. med. Wolfgang A. Schuhmayer

3542 Grossmotten 42

 

M: medwatch.at@gmail.com

T: +43 690 100 90 976

 

 

Als ich mich entschloss, diese Texte zu gestalten, war ich nicht ausreichend auf die Komplexität des Themas vorbereitet.

 

Was sich im Zusammenhang mit Covid19 an unsauberen Aktionen seitens der Politik , der WHO aber auch privater Intreressensgruppen wie der Pharmaindustrie oder der Gates-Stuftung tut, ist schockierend.

 

Es werden keinerlei medizinische und ethische Standards eingehalten, Zahlen sind völlig egal und inkompetenten Kaffeesatz-Lesern wird geglaubt. Daneben eine bewegungslose, entmündigte Medizin in Schreckstarre anstatt Protestmarsch.

 

Ich war selbst knapp 10 Jahre in der Pharmaindustrie, ehe ich das mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren konnte. Anschließend etwa 15 Jahre als privater Consulent für Kommunikationsfragen zu Gesundheitsthemen tätig und zuletzt knapp 10 Jahre Leiter eines kleinen therapeutischen Instituts. Ich habe mehr als 200 Veranstaltungen moderiert, bin der Autor von weit mehr als 1.000 medizinischen Schriftsätzen, 4 Büchern und einigen Studien. Das ist ein wirklich ungewöhnlich reicher Erfahrungsschatz.

 

Was mich am meisten schockiert, ist der Wandel in den Medien. Als ich vor 10 Jahren die Medienwelt verließ, war es üblich, Aussagen zu hinterfragen, publizierte Studien zu fordern und sich umfassend zu informieren, ehe man etwas schrieb.

 

Heute geben ein ahnungsloser Studienabrecher und ein Volksschullehrer bei essentiellen medizinischen Themen in ultimativer Anmaßung einfach den Ton an und sagen, was Sache ist. Und alle tun das auch noch! - Wirklich faszinierend!

 

Das lässt sich nur mit dem Phänomen vergleichen, dass ein Software-Milliardär der Welt erklären will, was für deren Gesundheit essentiell ist und wie man am schnellsten dorthin kommt. Inklusive Bevölkerungsreduktion - Das hieß früher Genozid, gilt für einen Rockefeller-Sproß jedoch offenbar nicht. Der darf das.

 

Was ist los mit dieser Welt und dieser Gesellschaft, frage ich mich da, möchte umkehren, mich zurückziehen in die segensreiche Welt meines Therapieinstituts.

 

Doch das alles irritiert mich zu sehr, um mich zurückzuziehen. Die  Medizin schuldet den Menschen Ehrlichkeit, Schutz und Bewahrung vor vermeidbaren Katastrophen wie einer Gen-Therapie, die sich als Impfung verkleidet.

 

11.5.2020 Dr. Wolfgang A. Schuhmayer

 

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© medwatch.at